1. Wir sind uns der Verantwortung bewusst

Die ersten Lebensjahre sind für jedes Kind sehr wichtig und prägend

Frühkindliche Erfahrungen begleiten und beeinflussen den Menschen in seiner Entwicklung nachhaltig und haben bis ins Erwachsenenalter grossen Einfluss. Das gilt für positive genauso wie für negative Erfahrungen. Wir sind uns dieser Herausforderung bewusst.

2. Gute Beziehung zur Natur

Kinder lernen sich in der Natur besser kennen

Kinder brauchen in ihrer Entwicklung nicht nur stabile Bindungen zu liebevollen Menschen sondern auch eine gute Beziehung zur Natur und deren Elemente. 

Wind, Sonne und Regen, Baumharz und Blütenstaub an den Fingern und das Summen der Insekten in einer Blumenwiese: Kinder brauchen genau solche Naturerlebnisse, um ihre Persönlichkeit ausgeglichen zu entwickeln.

Kinder blühen in der Natur auf, sind körperlich in Bewegung, sind entspannt und alle Sinne sind wach. Das Thema Natur und Umwelt hat in unserer Kita und unserem Bildungskonzept einen grossen Stellenwert und ist ein sehr wichtiger Bestandteil unserer täglichen Arbeit.

Wir gehen täglich nach draussen in die Natur, denn da gibt es viel spannendes zu entdecken:

Voriger
Nächster

3. Interessante Themen

mit lernfördenden Aktivtäten

Zur aktuellen Jahreszeiten bieten wir den Kindern passende Bildungswochen mit spannenden und interessanten Themen wie zum Beispiel:

Voriger
Nächster

4. Bildungskonzept Elmar

Das Bildungskonzept elmar begleitet unsere tägliche Arbeit

Unser pädagogisches Konzept beruht auf Lernen im Spiel. Dabei dient uns das Bildungskonzept elmar als Orientierungsrahmen.

Das Konzept baut auf Lernen mit positiven Emotionen (wir gehen immer vom Guten aus) und setzt auf die Bewegungsformel 2/3 Bewegung und 1/3 Ruhezeit.

Um die Art der Angebote in unser tägliches Bewusstsein zu rufen, werden die Aktivitäten mit Farben dargestellt und in unseren Betreuungstag  integriert. 

5. Unsere Betreuungsgrundsätze

Das Bildungskonzept elmar begleitet unsere tägliche Arbeit

1. Viel Spass & Freude

Wir stellen den Kindern ausreichend Spielzeuge und Material zur Verfügung, damit sie ihrer Phantasie freien Lauf lassen können: Puppen, Spielgeräte, Bauelemente, Körbe voller Sachen zum Entdecken, Möglichkeiten sich zu verstecken, usw. 

2. Viel Spielen & Entdecken

Spielen ist ein Grundbedürfnis von Kindern und für die Entwicklung so wichtig wie Schlafen, Essen und Trinken. Spielen hat in unserer Kita einen sehr hohen Stellenwert.

3. Viel Zuneigung & Beachtung

Zuwendung, Wertschätzung und das Gefühl von Geborgenheit ist entscheidend für die gesunde Entwicklung von Kindern. 

Unsere Kinder erhalten durch unsere Betreuerinnen viel Beachtung, Geborgenheit, Wertschätzung und ein liebevolles Umfeld, in dem sie sich gut entwickeln können.

4. Viele positive Erlebnisse

Die Kinder erhalten von uns fröhliche und positive Momente, vorbildliche Betreuerinnen und motivierende Anerkennung. Diese Art der Betreuung machen unsere Kinder stark und unterstützen ein gesundes Selbstwertgefühl.

5. Lernen im Tempo des Kindes

Wir begleiten, unterstützen und fördern das Kind in seiner individuellen Entwicklung und in seinem Tempo, ohne es dabei zu überfordern.

Unser Motto lautet: "Das Kind darf bei uns Kind sein".

6. Viel Bewegung

Kinder brauchen viel Bewegung und das wird in unserem Tagesablauf berücksichtigt! Kinder die sich regelmässig körperlich betätigen, haben gegenüber ihren passiven Altersgenossen eine höhere gesundheitlichen und soziale Entwicklung.

Neben täglichen Spaziergängen steht unseren Kindern ein grosszügiger Garten mit eigenem Spielplatz zur Verfügung. So können die Kinder ihren natürlichen Bewegungsdrang ausleben.

7. Viel Selbstständigkeit

Die Kinder werden in den Alltag und wenn möglich auch in den Entscheidungsprozess miteinbezogen: Sie können Verantwortung übernehmen und selber aktiv werden.

8. Viel erklären und zeigen

Warum? Warum? Warum? Alles wollen unsere lieben Kleinen ganz genau wissen. Sie fragen und fragen den lieben langen Tag.
 
Wir versuchen, den Kindern die Fragen so zu erklären, dass sie die Antworten auch verstehen und nachvollziehen können. Oft erklären wir sie mit Bilderbücher als Hilfsmittel.

9. Ein soziales Miteinander

Ihr Kind kann in unserer Kita neue Freundschaften knüpfen, andere für seine Belange begeistern oder bei Konflikten Kompromisse finden. Dazu braucht es bestimmte soziale Fähigkeiten - und zwar sein ganzes Leben lang. 

Wir helfen den Kindern die soziale Kompetenz in der Gruppe zu üben und unterstützen sie dabei, Gefühle besser wahrzunehmen, darüber zu sprechen und zu benennen.

10. Achtung der Gesundheit

Gesundheit hat für uns einen hohen Stellenwert und wir lernen den Kindern, was es braucht um gesund zu sein. Darum tragen wir zum Beispiel das Ernährungslabel "Fourchette verte" für eine gesunde und ausgewogene Ernährung.

11. Strukturierter Tag

Unser Betreuungsalltag ist in einem strukturierten Tagesablauf mit heiteren und sinnvollen Ritualen gestaltet. Das vermittelt dem Kind Sicherheit, Geborgenheit und Orientierung. Die gemeinsamen Rituale machen Spass und stärken auch gleichzeitig das Zusammengehörigkeitsgefühl der gesamten Gruppe.

12. Gute Elternzusammenarbeit

Offene, freundliche, wertschätzende Kommunikation und eine gute Zusammenarbeit mit den Eltern ist uns wichtig. Das gibt Vertrauen und ein gutes Gefühl für alle Beteiligte.

13. Maximale Sicherheit

Die Kinder sind bei uns in einem geschützten Rahmen gut aufgehoben und fühlen sich wohl.

Ein bewusster Umgang mit Gefahren ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Das bedeut; Sicherheit im Haus und Garten, bei der Lebensmittelhygiene und der Hygiene bei Krankheiten.

6. Gesundes und ausgewogene Ernährung

Kindgerechte Ernährung mit "Grüner Gabel"

Wir achten bei der Menüplanung darauf, dass die Mittagessen abwechslungsreich und kindgerecht zusammengestellt sind. Wir verwenden möglichst mageres Fleisch, wenig Fett und zuckerarme Lebensmittel.

Als einer der wenigen Kitas im Kanton Aargau tragen wir das Label Fourchette verte, das Qualitäts- und Gesundheitslabel des Kantons Aargau.

Mit Fourchette verte können die Eltern sicher sein, dass sich die Kinder bei uns ausgewogen und gesund ernähren.

Die mit dem Label ausgezeichneten Betriebe engagieren sich, eine ausgewogene Ernährung nach den Prinzipien der Schweizer Lebensmittelpyramide anzubieten. Um dies zu erreichen, werden sie von dipl. Ernährungsberater unterstützt.

7. Eingewöhnung in die Kita

Bevor das Kind Spass bei uns hat, kommt immer die gute Eingewöhnung!

Es gibt ganz viele Gründe, warum Eltern sich entschliessen, das Kind bei uns in der Kinderkrippe betreuen zu lassen. Bevor das Kind aber Spass bei uns hat, kommt immer zuerst die gute Eingewöhnung.

Eingewöhnung nach der Idee des Berliner Models

Die Eingewöhnung verläuft am Kind orientiert nach dem Berliner Modell: Hier wird Schritt für Schritt das Kind an die neue Situation und vor allem an eine neue Bezugsperson gewöhnt (Vertrauensaufbau & Ablösungsprozess).

Die Eingewöhnung dauert in der Regel zwei Wochen und wird nach Bedürfnis des Kindes verkürzt oder verlängert.

8. Qualität nach kibesuisse.ch

Wir arbeiten professionell und in einer hohen Qualität

Das Personal besteht aus diplomierten Fachpersonen Betreuung Kinder EFZ, Kleinkinderzieher/innen oder aus Personen aus anderen qualifizierten, pädagogischen Berufen. Sie arbeiten zusammen mit Lernenden und Praktikant/innen.

Unsere Einrichtung orientiert sich an den Qualitätsstandards vom Verband Kinderbetreuung Schweiz (kibesuisse.ch).

Unser Bestreben ist, dass die Eltern mit unseren Leistungen zufrieden sind.

Es finden regelmässig periodische Elternbefragungen über die Zufriedenheit sowie interne Qualitätsüberprüfungen durch den Vorstand statt. 

Die Ergebnisse daraus werden fortlaufend ausgewertet und liefern uns wichtige Informationen und wertvolle Erkenntnisse, in welchen Bereichen wir uns weiter verbessern können.